Zum Hauptinhalt springen

Börse Singapur kauft australischen Rivalen ASX für 8 Mrd Dollar

Sydney Die Börse Singapur SGX will den australischen Rivalen ASX für 8,3 Mrd.

Dollar kaufen. Es wäre die erste grosse Börsen-Fusion in der Region Asien-Pazifik. SGX und ASX seien sich bei dem Vorhaben bereits einig, teilten die beiden Börsenbetreiber am Montag in einer gemeinsamen Stellungnahme mit. Der Zusammenschluss werde die Wettbewerbsfähigkeit beider Häuser steigern. Die zweitgrösste Börse Asiens bietet pro ASX-Papier 22 australische Dollar plus 3,473 eigene Anteilsscheine. Damit summiert sich die Offerte auf 48,00 australische Dollar pro ASX-Papier, was einem Aufschlag von 37 Prozent auf den letzten Börsenkurs der Australier bedeutet. SGX und auch ASX stehen wie viele andere Firmen der Branche auch angesichts der Konkurrenz alternativer Börsenbetreiber unter Druck, neue Geschäftsmöglichkeiten zu finden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch