Zum Hauptinhalt springen

Bobst verkauft englischen Ableger ans Management

Der Waadtländer Verpackungskonzern Bobst hat seine Firma Atlas Converting Equipment in Bedford (GB) ans Management verkauft.

Wie der Konzern am Dienstag mitteilte, hat der Verkauf keinen Einfluss auf die Ergebnisse der Gruppe. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Nach Bobst-Angaben entspricht die Devestition einem Umsatz von 50 Mio. Franken. Die englische Firma ist mit den beiden Marken «Atlas» und «Titan» auf dem Markt. Die Atlas-Produkte würden von den traditionellen Bobst-Kunden nicht sehr häufig nachgefragt. Das geringe Synergie- Potenzial sei der Grund für die Veräusserung, teilte Bobst mit. Das Atlas-Management wird den Angaben zufolge das Unternehmen weiterführen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch