Zum Hauptinhalt springen

behindert weihnachtlichen Bahnverkehr in Portugal

Lissabon Ein Streik der Lokomotivführer in Portugal hat in weiten Teilen des Landes den weihnachtlichen Reiseverkehr beeinträchtigt.

Wie die Eisenbahngesellschaft CP mitteilte, mussten am Dienstag die meisten Fernzüge gestrichen werden. Auch die Vorortszüge in den Grossräumen von Lissabon und Porto sowie die Strassen- und U-Bahnen in der Hauptstadt wurden bestreikt. Die Gewerkschaften hatten die Eisenbahner zu einer Arbeitsniederlegung aufgerufen, um gegen eine Herabsetzung der Feiertagszuschläge zu protestieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch