Zum Hauptinhalt springen

BAT-Fabrik im Jura baut fast 30 Arbeitsplätze ab

Die Zigarettenfabrik der Firma BAT in Boncourt JU wird restrukturiert und besser auf Wettbewerb getrimmt, wie British American Tobacco Schweiz (BAT) am Mittwoch mitteilte.

11 Stellen werden gestrichen und 18 Angestellte in die Frühpension geschickt. Ein Sozialplan ist nach BAT-Angaben bereits in Kraft. Er enthält Abgangsentschädigungen und sieht Unterstützung bei der Stellensuche vor. Der Sozialplan wurde von der Personalversammlung gutgeheissen. Der in London ansässige BAT-Konzern vertreibt Zigarettenmarken wie Lucky Strike, Pall Mall, Dunhill und Kent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch