Zum Hauptinhalt springen

Barclays steigert Gewinn im Halbjahr

London Die britische Bank Barclays hat ihren Vorsteuergewinn im ersten Halbjahr 2010 um 44 Prozent auf 3,95 Mrd.

Pfund (6,6 Mrd. Fr.) gesteigert. Hintergrund sind geringere Belastungen durch faule Kredite. Diese konnten das langsamere Wachstum im Investmentbanking mehr als ausgleichen. Die faulen Kredite verringerten sich um fast einen Drittel auf 3,08 Mrd. Pfund, obwohl sich die Verluste aus dem Firmenkreditgeschäft in Spanien erhöhten, wie Barclays am Donnerstag mitteilte. Der Gewinn wuchs indes auch dank einer Sondereinnahme in Höhe von 851 Mio. Pfund.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch