Zum Hauptinhalt springen

ArcelorMittal mit geringerem Überschuss

Luxemburg Der weltgrösste Stahlhersteller ArcelorMittal hat im dritten Jahresviertel weniger verdient.

Im Vergleich zum Vorquartal sank der Überschuss um gut 20 Prozent auf 1,35 Mrd. Dollar, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Der Umsatz fiel leicht auf 21 Mrd. Dollar (minus 2,8 Prozent). Die schwächeren Geschäfte begründete der Stahlriese mit saisonalen Effekten und höheren Kosten. Die Auslastung der Werke ging von 78 auf 71 Prozent zurück. Für das vierte Quartal erwartet ArcelorMittal eine weitere Abkühlung aufgrund sinkender Verkaufspreise.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch