Zum Hauptinhalt springen

Accu Holding verkauft Liegenschaft - Hauptaktionär stockt auf

Die am industriellen Comeback arbeitende Accu Holding verkauft eine nicht genutzte Liegenschaft in Aesch BL und schliesst eine Vereinbarung mit dem Hauptaktionär zur Übernahme weiterer Aktien.

Accu will sich nun vollständig auf die Industrie konzentrieren. Die nicht operativ genutzte Liegenschaft in Aesch geht für 7,3 Millionen Fr. an die Kähli AG, wie Accu am Dienstag mitteilte. Deren international tätige Immobiliengesellschaft Avalon Park aus Florida werde das Areal neu ausrichten. Gleichzeitig kauft Accu-Hauptaktionär Marco Marchetti 15'800 Accu- Aktien von der Kähli-Aktionärsgruppe. Das Volumen beläuft sich gemäss Accu-Angaben auf 2,6 Millionen Fr. oder 165 Fr. pro Aktie. Marchettis Anteil an Accu steigt damit um 15,8 auf 74,3 Prozent.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch