Zum Hauptinhalt springen

Accu Holding leitet Industrie-Comeback ein

Die Accu Holding macht mit dem angekündigten Comeback in der Industrie ernst.

Die zuletzt nur noch als Immobiliengesellschaft tätige Firma kauft die RTC Gruppe in Klus- Balsthal SO. Diese beschichtet Oberflächen. 2011 betrug der Umsatz der RTC rund 30 Millionen Franken, wie die Accu Holding am Dienstagmorgen mitteilte. Die Führung des Unternehmens mit seinen 143 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bleibt in den Händen des bisherigen Eigentümers Romeo Rütti. Über den Verkaufspreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Die Accu Holding will sich unter ihrem neuen Hauptaktionär Marco Marchetti wieder in einen namhaften, börsenkotierten Industriekonzern zurückverwandeln. 2012 sollen dazu die industriellen Aktivitäten von 1C Industries Zug eingebracht werden. Diese Firma betreibt 17 Härtereien und Dünnschicht-Zentren und beliefert Nischenmärkte der Auto-, Luftfahrt-, Medizin-, Erdöl-, Prozess- und Fertigungsindustrie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch