Zum Hauptinhalt springen

ABB erhält 150-Mio-Auftrag aus Kuwait

Der Energietechnikkonzern ABB hat einen 148 Mio.

Dollar schweren Grossauftrag aus Kuwait an Land gezogen. Dort wird die grösste Wasserpumpenanlage des Scheichtums modernisiert und ausgebaut. Sie kann künftig jeden Tag aus zwei Entsalzungsanlagen rund 1,5 Mio. Kubikmeter Wasser fördern. Mit der Anlage am Hafen Mina Abdullah werde die Frischwasserversorgung Kuwaits mehr als verdoppelt, teilte ABB am Montag mit. ABB ist verantwortlich für den Bau der Elektromechanik des Pumpensystems. Die Anlage soll 2013 fertig sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch