Zum Hauptinhalt springen

Versuchter Überfall in WeilWirtepaar schlägt bewaffneten Dieb in die Flucht

Ein junger Mann versuchte am Sonntagabend Bargeld von einem Wirtepaar in Weil am Rhein zu erpressen. Er stiess auf deutliche verbale Gegenwehr.

Der versuchte Überfall ereignete sich in der Umgebung Blauenstrasse/Hauptstrasse.
Der versuchte Überfall ereignete sich in der Umgebung Blauenstrasse/Hauptstrasse.
Google Earth

Die meisten Menschen geraten beim Anblick eines bewaffneten Diebs in Panik. Nicht so ein Wirtepaar in Weil am Rhein, dem es am Sonntag gelang, einen Raubüberfall auf seine Gaststätte zu verhindern. Der junge Täter trug gemäss Angaben der Kriminalpolizei Lörrach eine schwarze Baseball-Mütze sowie einen weissen Mund-Nasen-Schutz, als er das Lokal gegen 22.25 Uhr betrat.

Nach Geschäftsschluss befanden sich nur noch die Wirtsleute im Restaurant. Der unbekannte Täter, der etwa 20 Jahre alt sei, habe seine Pistole vorgehalten und Bargeld gefordert – so schilderte es das Wirtepaar der Polizei. «Nach deutlicher verbaler Gegenwehr ist der Mann jedoch ohne Beute in Richtung der Hauptstrasse und dann nach Zeugenangaben weiter über die Dreiländerbrücke in Richtung Frankreich geflüchtet.»

Der Mann wird als 165 bis 170 cm gross, schlank und mit dunklen Teint beschrieben. Er habe mit französischem Akzent gesprochen. Die Kriminalpolizei Lörrach sucht Zeugen, die den Mann oder sonstige verdächtige Vorgänge in der Blauen-/Hauptstrasse von Weil am Rhein gesehen haben. Sie sollen sich unter der Nummer 07621 176-0 melden.

(kha)