Zum Hauptinhalt springen

«Wir glauben, der Klimawandel ist real»

US-Autoriese General Motors (GM) wird elektrisch. Kenneth Morris, Vice-President für elektrische und autonome Autos, gibt Einblick in die konkreten Elektro-Fahrpläne von GM und sagt Tesla offen den Kampf an

Der US-Autoriese setzt in Zukunft voll auf die Elektromobilität.
Der US-Autoriese setzt in Zukunft voll auf die Elektromobilität.
GM
Mit dem elektrischen GMC Hummer und NBA-Legende LeBron James kündet GM die «Quiet Revolution» an.
Mit dem elektrischen GMC Hummer und NBA-Legende LeBron James kündet GM die «Quiet Revolution» an.
GM
Kenneth Morris, Vice-President für elektrische und autonome Autos von General Motors.
Kenneth Morris, Vice-President für elektrische und autonome Autos von General Motors.
Santa Fabio
1 / 4

Als General Motors (GM) Anfang Jahr die Pläne zur kompletten Elektrifizierung aller Konzernmarken bekannt gab, war die Skepsis gross. Würde der Branchenriese aus den USA tatsächlich Ernst machen mit der Ankündigung? Sollen die wegen ihrer potenten Verbrennungsmotoren bei Asphaltcowboys beliebten Marken wie Chevrolet, Cadillac oder Buick dem Verbrennungsmotor tatsächlich den Rücken kehren und zu surrenden Elektrowagen werden? Die Antwort von GM ist laut Kenneth Morris klar und deutlich. Im Interview verspricht der bei GM für die Entwicklung von elektrischen und autonom fahrenden Autos verantwortliche Manager, dass man bei General Motors fest daran glaubt, dass die Zukunft des Autos elektrisch ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.