Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

EU-Kommissions-Vize im Interview«Ich möchte schnelle Ergebnisse. In einem Jahr können wir viel erreichen»

Erste Schritte zu einer Lösung? Ignazio Cassis (links) und Maros Sefcovic in Brüssel.
Weiter nach der Werbung

«Wir wollen keine abstrakte Diskussion, die sich nur im Kreis dreht.»

Maros Sefcovic, Vizepräsident der EU-Kommission
296 Kommentare
Sortieren nach:
    Phil Schwarz

    Die Kohäsionsmilliarde läuft also unbeschränkt weiter während andere Teile der Bilateralen auslaufen? Was ist das denn für ein Vertrag, wo die eine Seite ihre Rechte verliert, die andere aber nicht?

    Solange diese Haltung der EU besteht, werden wir uns nicht einig.

    2. Dynamische Rechtsübernahme ohne Mitbestimmung beim rechtsbildenden Prozess ist für jeden Demokraten ein No Go. Die Konsequenz daraus bedeutet: Ohne Mitgliedschaft in der EU sind die Wünsche aus Brüssel nicht umsetzbar.