Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Falscher MehltauWinzer bangen wegen Pilzkrankheit um ihre Ernten

Johannes Rösti, Leiter der Neuenburger Weinbaustation in Auvernier, kontrolliert die Qualität der Trauben. (Archivbild)
Weiter nach der Werbung

Zuerst Hagel

Regen erschwert Eindämmung

SDA/step

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Ludwig Zeier

    Falscher Mehltau kann man ökologisch bekämpfen mit Lebermoosextrakt. Diese stärken dazu noch das Pflanzenwachstum. Lebermoose gedeien in feuchter Umgebung deshalb entwickeln sie einen Schutz gegen Pilzbefall. Die Natur ist einfach genial.