Zum Hauptinhalt springen

Hot Pot und Co.Winterbaden für Warmduscher

Manche mögens heiss: Dreimal Badefreuden für besonders kalte Tage.

Wohlig warm im kalten Brienzersee: Die Wassertemperatur im schwimmenden Hot Tug beträgt 38 Grad Celsius.
Wohlig warm im kalten Brienzersee: Die Wassertemperatur im schwimmenden Hot Tug beträgt 38 Grad Celsius.
Foto: PD

Glarnerland: Exklusives Verwöhnprogramm

Fünf Stunden dauert es, bis das Wasser im beheizten Lärchenholzzuber 39 Grad Celsius erreicht. Wenn die Gäste auf dem Gufel im Glarnerland eintreffen, steht das dampfende Bad im Schnee auf 1100 Metern über Meer bereit. Im Hot Pot sitzend, geniesst man die Aussicht übers Sernftal, auf die Tschinggelhörner und das Martinsloch.

Derweil die Badenden im Nass entspannen, das mit Lavendel, Lindenblüten, Honig oder Rosenblüten-Stutenmilch veredelt wurde, sorgen Ursi und Heiri Marti fürs leibliche Wohl. Die Gastgeber bereiten fürs Nachtessen währschafte Kost zu: Fondue, Raclette oder Schnitzel vom Tischgrill. Die Gäste schlafen in den vier Doppelzimmern nebenan im Chalet Bergsicht. Das Übernachtungspaket für mindestens 4 Personen kostet ab 168 Franken pro Person. Dafür hat man Haus und Verwöhnprogramm exklusiv für sich.

molkenbad.ch

Brienzersee: Tour im Pool


Wer mit dem schwimmenden Pool auf Tour geht, dem kann die winterliche Temperatur des Brienzersees egal sein. Man sitzt in 38 Grad Celsius warmem Wasser. Dank Elektroantrieb tuckert man mit rund vier Stundenkilometern gemütlich dahin. Damit die Wassertemperatur im Pool konstant bleibt, wird ab und zu ein Holzscheit in den Ofen gelegt.

Die Idee zum Hot Tug holten sich Andrea Hottinger und Peter Winterberger in den Niederlanden. Das Paar betreibt eine Bootsvermietung in Brienz. Seit letzten Dezember kreuzt der heisse Pool von Iseltwald aus täglich viermal für jeweils anderthalb Stunden auf dem See. Eine Tour kostet 180 Franken für zwei Personen, für jede weitere Person 35 Franken. Das Gefährt misst zweieinhalb auf vier Meter und wird vor jeder Runde mit frischem Wasser befüllt. Aktuell kann die Privattour für maximal fünf Personen aus zwei Haushalten gebucht werden.

pirate-bay.ch

Faulensee: Fahrender Whirlpool und Saunafreuden

Im Hotel Seeblick beglückt Gastgeber Dominic Fetzer Badefreudige gleich mehrfach. 9 von 34 Zimmern des familiengeführten Hotels in Faulensee am Thunersee verfügen über einen Whirlpool, der per Knopfdruck auf den Balkon fährt. Wer im Baumhaus nächtigt, planscht in luftiger Höhe. Und das einstige Badehäuschen am Ufer ist eine finnische Sauna zur privaten Miete, ideal für zwei Personen. Sie wird mit Holz beheizt, bietet eine verglaste Minilounge und direkten Zugang zum See.

Nicht ganz so privat geniesst man im Wellnessbereich des Hauses den Infinitypool. Die Whirlpoolzimmer sind ab 220 Franken pro Nacht buchbar, die Loveroom-Pauschale mit 4-Gang-Menü, Late-Check-out und Frühstück im Zimmer kostet ab 350 Franken.

seeblick.ch