Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Sweet Home: Zeichen der PersönlichkeitWieso kleine Dinge glücklich machen

Sie sind geliebte Schätze

Lieblinge: Bücher, Bilder und Objekte suchen wir mit Liebe aus. Foto über: Historiska Hem
Weiter nach der Werbung

Sie haben echte Werte

Reichtum: Anders als Statementstücke sind kleine Dinge Werte mit persönlicher Bedeutung. Foto über: Bed Threads

Sie dürfen ausgestellt werden

Sichtbar: Lieblingsdinge wollen gesehen werden. Foto über: The Nordroom

Sie bereichern den Alltag

Gebrauchsgegenstände: Viele der kleinen, besonderen Dinge kann man auch benutzen. Foto über: The Socialite Family

Sie erweitern unseren Horizont

Überraschung: Wenn Dinge dort sind, wo sie auffallen, dann regen sie an. Foto über: Seasaw Designs

Sie gehören ganz einfach dazu

Integriert: Kleine Objekte können auch auf das Bücherregal, das Küchengestell oder auf den Nachttisch. Foto: MKN

Sie erzählen Geschichten

Gruppenbild: Im Zusammenspiel werden Einzelstücke noch bedeutender. Foto über: The Socialite Family

Sie sind Zeichen der Persönlichkeit

Spuren: Unsere Bücher, Bilder und Objekte zeigen auch, wer wir sind. Foto über: My Scandinavian Home

Sie inspirieren

Aufwecken: Dinge, die man liebt, regen uns auch zu Neuem an. Foto: Madam Stoltz

Sie trösten uns

Nähe: Dinge und Rituale geben uns ein Zugehörigkeitsgefühl. Foto über: Coco Kelley
5 Kommentare
Sortieren nach:
    Mana M.

    Es gibt ein herrliches Wort für diese Dinge und Objekte: Nippes.