Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wiese zurück auf dem Rasen

Vier Jahre nach seinem letzten Wettbewerbsspiel und drei Jahre nach dem Abschiedsspiel von Ailton (Bild) steht Tim Wiese wieder auf dem Fussballplatz. Der ehemalige deutsche Nationaltorhüter spielt beim SSV Dillingen in 8. Liga. Der 35-Jährige löst damit ein Versprechen an einen Freund ein. Zuletzt hat sich Wiese in der Wrestling-Szene versucht, für die aktuelle Deutschland-Tournee wurde er aber nicht aufgeboten. Begründung: Er passt nicht ins Storytelling.
Wie Bayern München sooft, hat sich Borrussia Dortmund bei der Konkurrenz bedient: Mahmoud Dahoud wechselt auf die nächste Saison hin von Mönchengladbach zum BVB. Der 21-jährige Mittelfeldspieler besass bei Gladbach zwar noch einen weiterlaufenden Vertrag, sein neuer Verein soll nun aber von einer Ausstiegsklausel in der Höhe von zehn Millionen Euro Gebrauch gemacht haben. Über die definitive Ablösesumme machten beide Clubs keine Angaben. Dahoud unterschrieb bis 2022.
Dimitri Oberlin erlitt am Montag beim 2:1-Sieg der Schweizer U-21 gegen Deutschland in Biel einen Muskelbündelriss im linken hinteren Oberschenkel. Der 19-jährige Nachwuchs-Nationalspieler fällt rund drei Monate aus. In der Vorrunde hatte der Zürcher mit kamerunischen Wurzeln in der österreichischen Bundesliga mit Altach für Furore gesorgt. Unter anderem dank neun Treffern Oberlins überwinterten die Vorarlberger als Leader. Daraufhin holte Salzburg den ausgeliehenen Schweizer zurück. Für den Titelverteidiger traf Oberlin seither in vier Partien einmal.
1 / 3