Zum Hauptinhalt springen

Polit-Debatte um Kinderfilm Wie weiss dürfen Schwarze klingen?

Der Pixar-Film «Soul» erlebt in Europa einen Shitstorm, weil er von Weissen synchronisiert wird. Charles Rettinghaus, deutsche Stimme der Hauptfigur, antwortet auf die Kritik.

Der Musiker Joe Gardner (gesprochen von Jamie Foxx) ist der erste afroamerikanische Protagonist einer Produktion des Animationsfilmstudios Pixar.
Der Musiker Joe Gardner (gesprochen von Jamie Foxx) ist der erste afroamerikanische Protagonist einer Produktion des Animationsfilmstudios Pixar.
Foto: Disney/Pixar

Eigentlich ist Joe Gardner Jazzpianist, aber als Schulmusiklehrer muss er sich viele schiefe Töne anhören. Seinen Schülern erzählt er deshalb lieber von jenem Tag, als ihn sein Vater in einen Jazzclub mitnahm. Im Original wird die Hauptfigur des neuen Pixar-Films «Soul» von Jamie Foxx gesprochen, und wenn er «Jazz» sagt, betont er es als «jaaaaazzz». Auf Deutsch klingt es cleaner, wie «Tschäss».

«Soul» ist der erste Pixar-Film mit einem dunkelhäutigen Helden, und die Macher haben sich Mühe gegeben, schwarze Kultur zu zeigen. Sie haben einen afroamerikanischen Co-Autor engagiert und einen Beraterstab konsultiert. Das Problem ist nur, dass die Hauptfigur in Europa, wo der Film auf dem Streamingdienst Disney Plus erhältlich ist, von weissen Sprechern synchronisiert wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.