Zum Hauptinhalt springen

Geldblog: Langfristige SparpläneWie spart man effizient?

Wenn man bei Fondssparplänen auch die Gebühren im Auge behält, bieten sich attraktive Renditechancen. Hier finden Sie Fakten und Infos dazu.

Je länger der Anlagehorizont, umso gewichtiger die Gebühren: Denn der Zinseszinseffekt macht über die Jahre einen grossen Unterschied.
Je länger der Anlagehorizont, umso gewichtiger die Gebühren: Denn der Zinseszinseffekt macht über die Jahre einen grossen Unterschied.
Illustration: Christina Baeriswyl

Ich möchte für meine drei Enkel, zwei bis fünf Jahre alt, etwas für später zur Seite legen. Der Anlagehorizont ist somit mehr als zehn Jahre. Meine Hausbank, die Thurgauer Kantonalbank, empfiehlt mir ihren Zielsparplan. Ich denke dabei an die Variante mit 95 Prozent Aktien und der Gesamtkostenquote TER 1.52 Prozent. Würde zum Start pro Kind 1000 Franken anlegen, anschliessend per Dauerauftrag je 50 Franken monatlich. Gibt es eindeutig günstigere Indexfonds? Leserfrage von A.S.

Fondssparpläne wie Sie Ihnen Ihre Bank empfiehlt, sind aus meiner Sicht sinnvoll und ein gutes Instrument, wenn man langfristig mit Wertschriften sparen möchte. Sie eignen sich besonders für Grosseltern, die wie Sie für ihre Enkel den Sparbatzen mit einem langen Anlagehorizont anlegen möchten oder für Junge oder Familien, die für ein grosses Ziel sparen möchten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.