Zum Hauptinhalt springen

Podcast «Entscheidung 2020»Wie sich Trump die Corona-Krise schönredet

Bis Ostern will der Präsident Amerika vom Ausnahmezustand erlösen. Ist das realistisch? Und warum trifft Corona die USA so hart? Antworten in der neuen Podcast-Folge «Entscheidung 2020».

Jeden Tag eine Trump-Show. Bis Ostern sei die ganze Corona-Sache vorbei, verspricht  der US-Präsident.
Jeden Tag eine Trump-Show. Bis Ostern sei die ganze Corona-Sache vorbei, verspricht der US-Präsident.
Foto: Reuters

Es sind gespenstige Bilder. Der leere Times Square, verlassene Strassenschluchten, Menschenschlangen vor der Notaufnahme. New York bereitet sich auf die «apokalyptischen Zustände», heisst es in der «New York Times».

Warum trifft Corona die USA so hart? Und wie passt das alles mit den Versprechen von Donald Trump zusammen? Ein Impfstoff sei bald da, versprach der Präsident, bald auch ein Corona-Test für jeden Amerikaner. Doch ist das realistisch? Und wie lebt es sich im Moment überhaupt in Washington D.C.?

Antworten darauf gibt es in der neuen Folge von «Entscheidung 2020», dem Tamedia-Podcast zu den Wahlen in Amerika.

5 Kommentare
    Roland Rawyler

    Irgendwann wird auch der letzte Amerikaner merken, dass ihr Präsident in jeder Beziehung unfähig ist, die Geschicke seines Landes in die Hand zu nehmen und bei solch gewaltigen gesundheitsproblemen zu regeln ! irgendwann wird sich das Volk aufbäumen und und es werden sich gefährlich turbulente Zeiten entwickeln ! dieser schreckliche Virus wird wahrscheinlich auch das Ende seiner Regierungszeit besiegeln, dazu braucht men keine hellseherische Fähigkeiten zu entwickeln ! es kommt eben, wie es kommen muss !