Zum Hauptinhalt springen

Liveticker Champions LeagueJuventus ohne Probleme zum Auftakt

Der amtierende italienische Meister bezwingt Dynamo Kiew im Startspiel der Champions League dank einem Morata-Doppelpack mit 2:0.

Juventus Turin bezwingt Dynamo Kiew auswärts ohne grössere Schwierigkeiten mit 2:0.
Auftakt nach Mass
Juventus Turin bezwingt Dynamo Kiew auswärts ohne grössere Schwierigkeiten mit 2:0.
(KEYSTONE)
Juve dominierte die Partie über weite Strecken in den ersten 45 Minuten, blieb aber bis auf wenige Ausnahmen harmlos in der Offensive. Dynamo Kiew, das in der aktuellen Saison der ukrainischen Meisterschaft noch ungeschlagen ist, blieb im Spiel nach vorne blass und leistete sich immer wieder unnötige Fehlpässe.
Keine Tore zur Halbzeit
Juve dominierte die Partie über weite Strecken in den ersten 45 Minuten, blieb aber bis auf wenige Ausnahmen harmlos in der Offensive. Dynamo Kiew, das in der aktuellen Saison der ukrainischen Meisterschaft noch ungeschlagen ist, blieb im Spiel nach vorne blass und leistete sich immer wieder unnötige Fehlpässe.
(KEYSTONE)
1 / 5

Ohne Superstar Cristiano Ronaldo (35), der in der vergangenen Woche positiv auf das Coronavirus getestet wurde und in häuslicher Quarantäne ist, hat Juventus Turin zum Start der Champions League einen Auswärtssieg geholt. Bei Dynamo Kiew, dem aktuell Führenden der ukrainischen Meisterschaft, setzte sich Turin am Dienstagabend mit 2:0 (0:0) durch.

Die erste Halbzeit war über weite Strecken wenig spektakulär: Juventus dominierte zwar, tauchte aber nur selten gefährlich vor dem Ukrainer Tor auf. Ungleich spektakulärer ging es gleich nach der Pause weiter: Álvaro Morata staubte nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff zur 1:0-Führung für die Gäste ab. Dynamo Kiew intensivierte in der Folge seine Bemühungen im Spiel nach vorne, stand sich aber entweder mit unnötigen Fehlpässen selber im Weg oder blieb in der gut organisierten Hintermannschaft der Turiner hängen. Mitten in der besten Phase der Ukrainer netzte Morata dann nach einer schönen Flanke von Cuadrado per Kopf zum 2:0 ein. Der Doppelpack des Spaniers in der 84. Minute bedeutete schliesslich auch das Schlussresultat, da den Gastgebern der Ehrentreffer auch danach verwehrt blieb.

Telegramme

Dynamo Kiew – Juventus Turin 0:2 (0:0)

21'000 Zuschauer. – Tore: 46. Morata 0:1. 84. Morata 0:2.

Juventus Turin: Szczesny; Danilo, Bonucci, Chiellini (19. Demiral); Cuadrado, Rabiot, Bentancur (79. Arthur), Chiesa; Ramsey (79. Bernardeschi); Morata, Kulusevski (56. Dybala).

Bemerkung: Juventus Turin ohne Ronaldo (positiv auf das Coronavirus getestet).

Zenit St. Petersburg – FC Brügge 1:2 (0:0). – Tore: 63. Dennis 0:1. 74. Horvath 1:1. 93. De Ketelaere 1:2.

Dynamo Kiev

Dynamo Kiev
0 : 2

Juventus

Juventus

LIVE TICKER BEENDET

Spielende

Der Schiedsrichter pfeift die Partie ab, damit bleibt es beim 2:0-Sieg von Juventus Turin!

93. Minute

Jetzt noch ein Freistoss aus 17 Metern. Shaparenko setzt diesen aber neben das Tor.

92. Minute

Die Ukrainer zeigen sich von der kämpferischen Seite und stecken nicht auf. Den Distanzschuss von Sydorchuk kann Szczesny aber parieren.

90. Minute

Doch noch eine heikle Szene im Strafraum der Italiener! Schlussendlich kommt der ukrainische Angreifer aber zu Fall und Szczesny muss nicht eingreifen.

88. Minute
Auswechslung

Garmash kommt für die letzten Minuten noch für Buyalskiy.

87. Minute

Das ist natürlich bitter für Kiew, das ausgerechnet in seiner druckvollsten Phase den zweiten Gegentreffer kassiert. Die Ukrainer scheinen nicht reagieren zu können, Juventus Turin zeigt hier, weshalb es eine Spitzenmannschaft ist.

84. Minute
Tor

Dafür schlägt es jetzt hinten wieder ein: Morata mit dem Doppelpack! Eine wunderbare Flanke von Cuadrado von rechts verwandelt der Spanier abgeklärt mit dem Kopf zum 2:0.

81. Minute

Kiew immer wieder mit Aktionen im Strafraum, Szczesny klärt aber auch jetzt wieder souverän. Zwingende Chancen sind weiterhin keine zu verzeichnen auf Seiten der Ukrainer.

79. Minute
Auswechslung

Doppelwechsel bei Juventus: Bentancur geht runter, Arthur kommt rein, Bernardeschi ersetzt Ramsey.

78. Minute

Nächster Abschluss von Dynamo Kiew: Mykolenko mit dem Schuss Richtung Tor, Buyalskiy fängt den Ball ab und bringt ihn dann aber schliesslich nicht gefährlich aufs Tor.

76. Minute

Juventus ist bemüht, die Kontrolle über das Spiel wieder zurückzugewinnen, ist aber seinerseits auch immer wieder zu ungenau in den Zuspielen.

Ein heisses Spiel der Italiener: Eine gute Szene der Ukrainer und die drei Punkte sind weg.

74. Minute

Kiew ist vermehr in der gegnerischen Platzhälfte aktiv und kommt jetzt auch zum ersten Eckball. Der Distanzschuss von Sydorchuk, der schliesslich daraus entsteht, bringt Szczesny aber nicht in Schwierigkeiten.

73. Minute

Der Gegenstoss der Ukrainer sieht vielversprechend aus im Ansatz, der Pass in die Tiefe von Rodrigues ist aber zu ungenau, um für Gefahr im italienischen Strafraum zu sorgen.

72. Minute

Ramsey wieder einmal mit einem Abschluss für Juventus Turin, gefährlich wirds aber nicht für Keeper Bushchan.

70. Minute
Auswechslung

Popov und Verbic kommen für Karavaev und Tsygankov ins Spiel. Die Ausrichtung der Mannschaft wird somit dieselbe bleiben, Trainer Lucescu scheint (noch) nicht allzu viel Risiko nehmen zu wollen.

68. Minute

Jetzt sind es wieder die Ukrainer, die sich den Ball zuschieben. Sie schaffen es aber nicht, sich dabei freie Räume zu kreieren.

66. Minute

Heisse Szene an der Strafraumgrenze der Ukrainer: Morata fällt, der Schiedsrichter greift aber nicht ein und lässt weiterspielen.

65. Minute

Kiew kann offensiv weiterhin keine Akzente setzen, Juventus lässt den Gegner nicht aufkommen.

62. Minute

Rodrigues setzt über links zum Dribbling an, bleibt aber an Demiral hängen. Die Ukrainer scheinen jetzt doch bemüht, den Weg nach vorne zu suchen.

61. Minute

Kiew jetzt tatsächlich einmal im Strafraum der Italiener, Buyalskiy kommt aber nicht zum Abschluss. Juventus Turin agiert äusserst souverän in der Defensive.