Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Apropos» – der tägliche PodcastWie macht man Klassik weniger elitär?

Die neue Tonhalle klingt nicht nur gut, sondern wurde auch visuell aufgehübscht! Ein Besuch lohne sich, sagt Kulturredaktorin Susanne Kübler.
Weiter nach der Werbung
12 Kommentare
Sortieren nach:
    Stefan Mall

    Ja, es gibt die teuren Konzertsääle, auch Tickets sind nicht wirklich billig. Aber moderne Musik ist an Konzerten auch nicht billig, und wenn ich dann noch die Anzahl beteiligter Musiker ansehe, relativiert es sich.

    Mein bisher teuerstes Ticket war The Wall im Hallenstadion, da besuche ich im Theater St.Gallen 2 Opern dafür. Aber für mich hat beides seinen Reiz.

    Elitär? Das macht nicht nur der Preis des Tickets aus. Kleidervorschriften sind heute grossteils passé, ich war auch schon im Urlaub im Royal Opera House in London - ohne schicken Anzug - und habe mich nicht deplaziert gefühlt.

    Der Eine geht gerne gut Essen (was auch nicht unbedingt "billig" ist), die Andere ins Popkonzert und eine weitere Gruppe halt ins klassische Konzert. Wichtig ist, das man Freude daran hat. Vielleicht ist jemandem auch ein tolles Auto wichtig.

    Und übrigens gibt es zu allen im letzten Absatz genanntem teurerer (und elitäre?) und günstigere Angebote, wobei letztere nicht schlecht(er) sein müssen. Von daher gebe ich der Redakteurin recht - Tonhalle und ein weiterer Saal wie Maag spräche wohl beides nicht nur das gleiche Klientel an.