Zum Hauptinhalt springen

ArchitekturWie in einem Uhrwerk

Die dänischen Architekten Bjarke Ingels Group inszenieren im Vallée de Joux (VD) das Uhrenhandwerk von Audemars Piguet in einer Spirale aus Glas.

Das neue «Musée Atelier Audemars Piguet» ist ein spiralförmiger Glasbau.
Das neue «Musée Atelier Audemars Piguet» ist ein spiralförmiger Glasbau.
Foto: Iwan Baan

1875 gründeten Jules Louis Audemars und Edward Auguste Piguet in Le Brassus im Kanton Waadt ihre Werkstatt. Dieses historische Gebäude – das älteste des Unternehmens, in dem sich das einstige Uhrenmuseum befand – führt nun in einen spiralförmigen Glasbau, das neue «Musée Atelier Audemars Piguet».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.