Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Geldblog: Entscheidungshilfe FrühpensionWie hoch wird meine Rente sein?

Je mehr Infos man hat, umso besser: Die finanzielle Lage im Alter zu kennen, vereinfacht die Planung der Pension.
Weiter nach der Werbung

Eine verbindliche Rentenberechnung ist laut AHV erst im konkret eintretenden Versicherungsfall möglich.

12 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas68

    Es werden immer mehr Perosnen Ergänzungsleistungen benötigen:

    Beispiel für Einzelpersoen

    Mietzsins 15000.- KK-Prämie 5500, Lebensbedarf 19500

    Ausgaben Einzelperson: 40'000 =Grenze Bezug Ergänzungleistungen.

    AHV Rente 21000

    notwendiges PK-Kapital für das Erreichen der EL-Grenz 19'000/0.0475=400'000

    Wegen der immer höheren Mieten, KK-Prämien und tieferen Umwandlungsätzen muss sich jeder der nicht ein PK Kaptital von 400'000 mit 65 erreicht, die EL bei seiner Pensionierungsplanung einbeziehen.

    Das heist in der Gastro und Reinigungsbranche arbeiten viele zukünstigen EL-Bezüger.

    Vor 15 Jahren lag dieselbe Grenze bei etwa 200'000 PK Kapital mit 65

    Unter Umständen ist es für körperlich Arbeitende im Niedrieglohnsektor sinnvoller mit 62 aufzuhören, dann bekommt man mindestens 60% der KK-Prämie bezahlt und die Jahresfranchisse wird von den EL übernommen.

    Man könnte natürlich auch die 1.Säule substanziell ausbauen, dann werden die EL substanziell entlastet und es müssten nicht so viel Arbeitsstellen bei den entsprechenden Sozialdiensten geschaffen werden.