Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona als GeschäftWie Hirslanden das Testen und Impfen in der Schweiz erobert

Impfen auf dem See: Hirslanden betreibt auf dem Bodensee ein Impfschiff.

Geld mit dem Modell Graubünden machen

Pilotprojekt im Kanton Schwyz

Imageschaden durch prominenten Impfdrängler

25 Kommentare
Sortieren nach:
    Sven Steuer

    Wenn man die traurige Impfquote im Thurgau sieht, kann man nur feststellen, dass Hirslanden hier keinen guten Job macht. Ein Impfzentrum mit einer Kapazität von 180 Impfungen am Tag auf einem Schiff ist wohl auch eher ein PR-Gag oder Hilfe für das Schifffahrtsunternehmen, aber nutzlos gegen die Pandemie.