Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Never Mind the Markets: WeltpolitikWie geht es weiter nach Trump?

«America First»: Der Legitimationsverlust der Globalisierung hat Trump 2016 unter anderem zur Wahl verholfen.
Weiter nach der Werbung

Es kommt zu einem globalen Wettstreit um eine zu knappe Nachfrage nach Gütern.

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Hansueli Wermelinger

    Das sagen die grossen Vermögensverwalter bereits unisono, dass nicht die Wahl entscheidend ist sondern der Stimulus. Diese Spirale müssen alle betätigen. Dumm nur für den, den es dann erwischt, wenn "the sh..t hits the fan". Wär doch passend, wenn es einen Sozi erwischt, wenn so richtig alles zusammenbricht, was man seit jahrzehnten versucht mit Pflästerchen und Spritzerchen am Leben zu erhalten. Ist ein bisschen wie Mikado - jede Regierung zieht noch mehr Stäbchen raus, bis es irgend einen erwischt, bei dem es wackelt. Dank der genauso irrationalen Corona-Panik (ähnlich wie bei Börsenpaniken = Massenpsychose) werden es die Notenbanker und Politiker noch schwerer haben, die Injektionsmassen in die Wirtschaft zu bringen. Gut, wer sein Geld an der Börse verdient, denn dort sprudelt es dank Corona. Mal ehrlich: ist es rational, dass die Börsen grösstenteils höher notieren als vor Corona?