Zum Hauptinhalt springen

Elternfrage: Kinder und BauchwehWie erkenne ich eine Blinddarmentzündung?

Ärztin Martina Frei sagt, wie Eltern die Bauchschmerzen ihrer Kinder besser deuten können.

Lust auf Schnipo? Wenn das Kind über Bauchweh klagt und sogar das Lieblingsessen ablehnt, sollten Eltern aufhorchen.
Lust auf Schnipo? Wenn das Kind über Bauchweh klagt und sogar das Lieblingsessen ablehnt, sollten Eltern aufhorchen.
Illustration: Benjamin Hermann

Unser sechsjähriger Sohn klagt gelegentlich über Bauchweh, das sich bisher aber immer wieder rasch gelegt hat. Woran würden wir erkennen, dass er eine Blinddarmentzündung hat? Leserfrage von Noémi

Liebe Noémi, das ist tricky. Fragen Sie Ihren Sohn, ob er Lust hätte auf Schnipo, Burger, Pizza oder eine andere «mastige» Leibspeise. Lehnt er ab, ist das ein Warnzeichen. Eine andere Methode ist, ihn vom Bett oder einem Stuhl runterhüpfen zu lassen: Zuckt er vor Schmerzen kurz zusammen, sobald er auf dem Boden aufkommt, so ist dies ebenfalls ein Warnzeichen. Oder: Sie fahren mit ihm im Auto über Bodenschwellen. Verstärken sich die Schmerzen in dem Moment, dann fahren Sie am besten gleich zum Kinderarzt weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.