Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Einhaltung der Alpenkonvention Widerstand gegen Axenstrasse-Projekt

Die Axenstrasse muss immer wieder wegen Steinschlägen gesperrt werden: Eine Umleitung nach Schwyz.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Nachbessern bei bestehender Strasse

Hand geboten für Lösung

Kantone bedauern Verzögerung

SDA

14 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf Hedinger

    Schon jetzt mühen sich ausländische Gross-Lastwagen (oft aus Osteuropa) zuerst über den Sattel und dann durch die Axenstrasse in Richtung Süden. Ein totaler Stumpfsinn! Die Axenstrasse bietet wunderschöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Urner Alpen - ein touristisches Juwel für den Individualverkehr. Lastwagen (Alle!) sollten zwingend auf die A2 (Luzern, Richtung Süden und umgekehrt) umgeleitet werden. Das sind zwar etwas mehr Kilometer für die Lastwagen, erspart aber dem Individualverkehr den Ärger hinter den Lastwagen auf der Axenstrasse herzubummeln und den Steuerzahlern den teuren Ausbau der Strasse.