Zum Hauptinhalt springen

Riese mit Schweizer Kreuz

Olivier Vernon ist einer der bestbezahlten Verteidiger der National Football League – und als Doppelbürger der einzige Schweizer im harten Milliardenbusiness.

Bei den Miami Dolphins machte sich Olivier Vernon einen so guten Namen, dass er auf dem Markt sehr begehrt war – und für viel Geld zu den Giants wechselte. Foto: Getty Images
Bei den Miami Dolphins machte sich Olivier Vernon einen so guten Namen, dass er auf dem Markt sehr begehrt war – und für viel Geld zu den Giants wechselte. Foto: Getty Images

Auf dem Programm: das volle Programm. Luzern mit der Kapellbrücke. Zürich, das Engadin. Eine Fahrt hoch zum Jungfraujoch. 3 Tage Schweiz, 3 Tage Panorama, auch 3 Tage Nostalgie.

Weil man mit einer Postur wie der seinen wohl einfach auffällt, ist der dunkelhäutige Brocken bei seiner Rundreise kaum unbeobachtet geblieben. 188 Zentimeter, 125 Kilogramm, Oberarme wie Baumstämme. Eine beeindruckende ­Erscheinung. Aber wer genau hier auf seiner Kurzvisite durch die Schweiz hastet, wusste kaum jemand, der ihn dabei sah. Warum auch?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.