Zum Hauptinhalt springen

Null Tore bringen ganz viel Freude

Der FC Sion sucht und findet gegen den FC Liverpool ein 0:0 und überwintert erstmals seit 1987 europäisch.

Didier Tholot lernt das Fliegen: In der Liga wirkt Sion manchmal etwas lustlos. Aber in der Europa League beweist das Team Leidenschaft.
Didier Tholot lernt das Fliegen: In der Liga wirkt Sion manchmal etwas lustlos. Aber in der Europa League beweist das Team Leidenschaft.
Laurent Gillieron, Keystone

Unten warfen die Spieler des FC Sion ­ihren Trainer Didier Tholot hoch in die Luft. Oben auf der Tribüne reckte Präsident Christian Constantin den Daumen in die Höhe, ehe er sich zur Mannschaft zum Jubelsitzen auf dem Rasen vor der Fankurve gesellte. Und 10 000 Zuschauer im ausverkauften Tourbillon machten rundum so viel Lärm, dass klar war: Es muss so etwas wie ein Cup-Abend sein, der sich da dem Ende zuneigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.