Zum Hauptinhalt springen

Mit fünf Koffern in die Ferien auf die griechische Insel

Ein Zürcher Student sammelt sackweise Kleider und Schuhe für die Flüchtlinge auf der Insel Lesbos, der eine Krise droht.

Flüchtlingshilfe in den Ferien: Wirtschafsstudent Sean Hofland berichtet von seinen Erfahrungen. Video: Mirjam Fuchs und Lea Blum

Eigentlich wollte Sean Hofland nur seinen ehemaligen WG-Mitbewohner auf Lesbos besuchen, Sonne und Strand auf der griechischen Insel geniessen. Jetzt hilft der 22-Jährige Flüchtlingen vor Ort. In einer spontanen Aktion vor seiner Abreise sammelte der Wirtschaftsstudent aus Zürich sackweise Kleider und Schuhe. «Als ich hörte, wie viele Flüchtlinge es zurzeit auf Lesbos gibt, wollte ich nicht mit leeren Händen anreisen», erzählt Hofland via Skype aus Lesbos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.