Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kims Angst vor dem Regime-Sturz

Auf einer Videowand in Tokio wird die Erklärung von Nordkoreas Diktator Kim Jong-un nach dem Raketenabschuss übertragen.
Weiter nach der Werbung

Waffe wahrscheinlich kein nordkoreanisches Fabrikat

Das japanische Warnsystem hat reagiert: Passanten in Südkorea sehen Nachrichten über den nordkoreanischen Raketenstart. (29. August 2017)
Teile der Rakete sind östlich der japanischen Hauptinsel Hokkaido niedergegangen: Südkoreanische Nachrichten. (29. August 2017)
Nordkorea setzt sich immer wieder über UNO-Resolutionen hinweg, welche Tests mit ballistischen Raketen verbieten. (Archivbild)
1 / 7

Politologe: Nordostasien könnte in Krieg hineinschlittern