Zum Hauptinhalt springen

«Ein trauriges Statement über Europa»

Ostblock-Mafia, Schweizer Katzenjammer und melkende Polinnen: Historiker Dean Vuletic über versteckte politische Botschaften am Eurovision Song Contest.

«We Are Slavic»: Polnischer ESC-Beitrag aus dem Jahr 2014.
«We Are Slavic»: Polnischer ESC-Beitrag aus dem Jahr 2014.

Wer gewinnt den diesjährigen Song Contest?

Die Wettbüros sagen Russland oder Frankreich. Russland hat ganz einfach viel investiert, der Song ist im Dance-Pop-Stil und auf Englisch gesungen. Und Frankreich ist nach den Terroranschlägen politisch opportun, zumal der Sänger israelische Wurzeln hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.