Zum Hauptinhalt springen

Die spektakulärste Baustelle der Schweiz

Die Arbeiten für den neuen «Thrill Walk» in Mürren kommen trotz Föhnsturm voran. Besuch am tiefen Abgrund.

Gleich unter der Zwischenstation Birg, auf 2660 Metern über Meer und 100 Meter über dem Abgrund, entsteht zurzeit die Bauplattform für den «Thrill Walk».
Gleich unter der Zwischenstation Birg, auf 2660 Metern über Meer und 100 Meter über dem Abgrund, entsteht zurzeit die Bauplattform für den «Thrill Walk».
Bruno Petroni
Beim in den letzten Tagen herrschenden Föhnsturm kein Zuckerschlecken für den Bauprofi Bernhard Seiler (Bild) in der Senkrechten.
Beim in den letzten Tagen herrschenden Föhnsturm kein Zuckerschlecken für den Bauprofi Bernhard Seiler (Bild) in der Senkrechten.
Bruno Petroni
So soll der «Thrill Walk» dereinst aussehen.
So soll der «Thrill Walk» dereinst aussehen.
zvg
1 / 8

«Chly zügig hie.» Es mutet an wie die Untertreibung des Jahres, was Bernhard Seiler da mitten in der senkrechten Birgfluh von sich gibt. In Tat und Wahrheit wütet hier hundert Meter über dem Nichts ein Föhnsturm mit Böenspitzen von achtzig Stundenkilometern.

Nichts fallen lassen

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.