Zum Hauptinhalt springen

Die grosse Erleichterung, aus einem abstürzenden Jet zu kommen

Der einstige Militärpilot Rolf Walser katapultierte sich aus einem unkontrollierbaren Flieger. Im Videointerview erklärt er den Mechanismus des Schleudersitzes.

Ehemaliger Tiger-Pilot Rolf Walser: «Ein Kampfpilot katapultiert sich nur aus dem Cockpit, wenn er das Flugzeug nicht mehr steuern kann.» (Video: Adrian Panholzer)

Der 22. Januar 1987 ist ein schwarzer Tag für die Schweizer Luftwaffe – es ist auch der Tag, an dem Rolf Walser seiner «ersten Liebe», der Fliegerei, für immer Adieu sagen musste. Das ahnt der 24-jährige Aargauer nicht, als er im grünen Fliegerkombi ins Cockpit seines Kampfjets steigt, auf dem linken Oberarm das rote Emblem der Staffel 1, das Cockpit schliesst und mit einem zweiten F-5E-Tiger zur Startbahn von Emmen rollt. Die beiden Piloten steigen auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.