Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wer kann jetzt noch Fifa-Präsident werden?

Was gedenkt Jérôme Champagne zu tun? Der diplomatisch geschulte Franzose, bis 2011 so etwas wie der Aussenminister in Blatters Stab, hatte für die letzte Wahl ein Programm vorgelegt, wie es damals keiner der anderen Kandidaten auch nur annähernd tat. Allerdings endete sein Wahlkampf, bevor er überhaupt richtig begonnen hatte. Champagne fehlte die Unterstützung von mindestens fünf Nationalverbänden, um eine Kandidatur einreichen zu können. Zu seinen Plänen schweigt er sich beharrlich aus.
1 / 4