Zum Hauptinhalt springen

Bald verfällt der GewinnWer ist der Lotto-Millionär aus dem Tankstellenshop?

In der Shell-Tankstelle Muri hat jemand im April einen Lottosechser gespielt. Der Millionengewinn wurde aber nie eingefordert. Jetzt wirds eng.

Sechs Zahlen richtig getippt und eine Million gewonnen: Das Kunststück ist im April einer unbekannten Person gelungen. Das Geld holte sie aber nie ab.
Sechs Zahlen richtig getippt und eine Million gewonnen: Das Kunststück ist im April einer unbekannten Person gelungen. Das Geld holte sie aber nie ab.
Foto: Sabina Bobst

10 – 18 – 19 – 32 – 33 – 39: Diese Zahlenkombination kreuzte ein Unbekannter am 25. April auf einem Lottoschein an und gab diesen kurz vor 17 Uhr bei der Shell-Tankstelle in Muri ab. Am selben Abend bei der Zahlenziehung in einem Fernsehstudio spuckte eine Maschine sechs Kugeln aus: 10 – 18 – 19 – 32 – 33 – 39. Der Lottosechser war trotz minimaler Gewinnchancen von 1 zu 6’294’943 Tatsache. Die Gewinnsumme: eine Million Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.