Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Was die Tour-Welt auch noch umtreibtWenn sich Poupous Enkel in Gelb-Violett verbeugt

Mathieu Van Der Poel im speziellen Trikot

Mathieu van der Poel: Die Hommage an den Grossvater

Weiter nach der Werbung

Mark Cavendish: Das unwahrscheinliche Comeback I

Plötzlich ist er wieder da: Mark Cavendish darf überraschenderweise auf Tour-Etappensieg Nummer 31 hoffen.

Nairo Quintana: Mit 31 vom grossen Traum emanzipiert

Endlich frei: Einer der weltbesten Kletterer konzentriert sich alleine auf das, was er kann (wie hier bei seinem Tour-Etappensieg 2018 auf dem Col du Portet).

Chris Froome: Das unwahrscheinliche Comeback II

Bleibt ein gewöhnungsbedürftiges Bild: Ein am Ende des Fahrerfeldes leidender Chris Froome.

Alexander Winokurow: Der goldene Ausgeschlossene

Da lächelte er noch: Astana-Teamchef Alexander Winokurow bei der Teampräsentation Anfang Jahr.