Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

SP-Gastronom zum Mindestlohn«Wenn ein Betrieb so wenig zahlt, stimmt etwas nicht»

Er nimmt die Unternehmerperspektive von links ein: SP-Nationalrat Mustafa Atici.
An der zweiten Pressekonferenz des Initiativkomitees trat neben SP-Nationalrat Atici und Kindererzieherin N. Pellegrino (rechts) auch Basta-Nationalrätin Sibel Arslan auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin