Zum Hauptinhalt springen

Kolumne – Melzls TatbestandWenn die Politik Polizeiarbeit behindert

Warum die Basler Ordnungshüter einen verlässlichen Vorgesetzten brauchen, der gegenüber unqualifizierter Kritik immun ist.

Unbewilligte 1.-Mai-Demonstration in Basel: Trotz Corona waren viele Menschen unterwegs, doch die Polizei schritt nicht ein.
Unbewilligte 1.-Mai-Demonstration in Basel: Trotz Corona waren viele Menschen unterwegs, doch die Polizei schritt nicht ein.
Foto: Kostas Maros

Der Basler Gesamtregierungsrat hat im August 2017 die Schwerpunkte zur Kriminalitätsbekämpfung für die Jahre 2017 bis 2019 festgelegt. Es ist eine Ironie des Schicksals, dass der Kanton Basel-Stadt gerade auch in diesen Jahren die schweizweit höchste Kriminalitätsrate verzeichnen musste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.