Zum Hauptinhalt springen

Neue UngleichheitWenn die Kapitalisten zu Schwerarbeitern werden

Früher gab es den Gegensatz zwischen Kapital und Arbeit. Heute sind die Reichsten oft gleichzeitig auch die bestverdienenden Arbeitnehmer. Das erschwert die Umverteilung.

Die Reichen besteuern: Mitglieder der Juso bei der Einreichung der Unterschriften für die 99-Prozent-Initiative im April 2019.
Die Reichen besteuern: Mitglieder der Juso bei der Einreichung der Unterschriften für die 99-Prozent-Initiative im April 2019.
 Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Die Ungleichheit hat in vielen Ländern in den letzten Jahrzehnten zugenommen, die Corona-Krise beschleunigt den Trend. Der neue US-Präsident Joe Biden will die Steuerprogression verschärfen, die Linken in der Demokratischen Partei wollen eine Vermögenssteuer. In der Schweiz haben die Jungsozialisten die 99-Prozent-Initiative lanciert. Sie will die Kapitaleinkommen, also Zinsen und Dividenden, höher besteuern. Am Dienstag hat die Wirtschaftskommission des Ständerats die Initiative beraten. Sie empfiehlt diese wie zuvor schon Bundesrat und Nationalrat zur Ablehnung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.