ABO+

Weniger geerbt als der Bruder? So kommt man zu seinem Recht

Erbschaften führen häufig zu Streit. Mit diesen Hilfsmitteln können sich benachteiligte Nachkommen wehren.

hero image
Andrea Fischer@tagesanzeiger

Dutzende von Milliarden werden jährlich in der Schweiz vererbt. Nach Schätzungen des Büros für arbeits- und sozialpolitische Studien Bass AG beliefen sich im Jahr 2015 die gesamten Nachlassvermögen auf rund 63 Milliarden Franken. Die Höhe der Erbschaften variiert stark: In ungefähr jedem sechsten Nachlassfall sind es laut Bass mindestens eine Million Franken. Im Mittel würden pro Fall 170'000 Franken vererbt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...