Zum Hauptinhalt springen

Fasnachtsplaketten 2021Welche ist die schönste im ganzen Baselland?

Die fasnächtlichen Abzeichen schmücken auch in diesem Jahr das Revers der Baselbieter. Wählen Sie selber, welche Ihnen am besten gefällt.

Corona, Corona und wieder Corona. Die Plaketten und Mottos der Baselbieter Gemeinden kennen nur noch ein Thema: das Virus, das die Fasnachten in diesem Jahr nicht stattfinden lässt. Von Solidarität bis hin zu Tränen – wir zeigen Ihnen, wie das Thema von den Fasnächtlern umgesetzt wurde.

Liestal: Es chunnt, wies chunnt

Das Design der Liestaler Plakette entwarf Frank Schmohl.
Das Design der Liestaler Plakette entwarf Frank Schmohl.

In Liestal gewann Frank Schmohl bereits zum dritten Mal den Plakettenwettbewerb. Es zeigt einen Waggis, umgeben von Coronaviren, der einen Würfel wirft: «Es chunnt, wies chunnt» heisst entsprechend das Sujet. Bevor die «Lieschtler Plaggette» Anfang September präsentiert wurde, war noch nicht klar, ob es eine Fasnacht 2021 in irgendeinem Rahmen geben würde. Schmohl setzte sich mit seinem Entwurf gegen 17 weitere Mitbewerber durch.

Schwellheim: Zämme heebe – zämme stoo

Das Design der Allschwiler Plakette stammt von Enrico Bernasconi.
Das Design der Allschwiler Plakette stammt von Enrico Bernasconi.

In Allschwil, pardon, Schwellheim setzen die Fasnächtler mit der Plakette ein Zeichen der Solidarität. Das Abzeichen zeigt zwei Waggis, die brav maskiert das Wappen der Gemeinde desinfizieren. Das Motto «Zämme heebe – zämme stoo» soll die Disziplin und die Selbstverantwortung darstellen, die es braucht, um das Virus in Schach zu halten. Der Plakettenentwurf stammt von Enrico Bernasconi. Er hat den Wettbewerb zum ersten Mal gewonnen. Die goldene Plakette ist bereits ausverkauft.

Sissach: Luege – loose – lauffe

Das Design der Sissacher Plakette entwarf Flavian Naber.
Das Design der Sissacher Plakette entwarf Flavian Naber.

Das Motto der Sissacher Fasnacht 2021 liefert eine Anleitung, wie man sich in diesem Fasnachtsjahr zu verhalten hat: «Loose» soll man auf die Anweisungen der Behörden, «luege», was trotz aller Massnahmen möglich ist, und «lauffe», was im Rahmen der Corona-Auflagen machbar ist. Die Fasnachtsplakette wurde vom Zunzger Stein- und Bildhauer Flavian Naber (38) entworfen und zeigt den Vehdockter – den Leibarzt des Hutzgüris – ausgerüstet mit einem Stethoskop, wie er den Puls der Zeit abnimmt.

Therwil: Gäll – du kennsch mi nid

Das Design der Therwiler Plakette stammt von Christoph Gschwind.
Das Design der Therwiler Plakette stammt von Christoph Gschwind.

Das Motto der Därwiler Fasnacht «Gäll – du kennsch mi nid?» dreht sich um die heute allgegenwärtige Maske. Während der Fasnacht wird die Identität der Fasnächtler durch das Tragen einer Maske oder Larve geheim gehalten – wegen Corona fällt es einem nun auch während des restlichen Jahres schwer, unter der Maske Bekannte und Freunde zu entlarven. So trägt auch der Waggis auf der Plakette eine Maske. Der Plakettenkünstler Christoph Gschwind schreibt dazu im «BiBo»:

«Corona – jä wirklich – mir hän di satt;
Wägä dir findet au kei Fasnacht statt.
Doch löhnt is trotzdäm fröhlich si –
Im Härzä sin mir ganz drbi,
Machä im Chleinä und in Gedanggä mit,
Legä d Masgä a – «Gäll – du kennsch mi nid??!!»

Gelterkinden: QuaranTräne

Das Design der Gelterkinder Plakette entwarf Gwäggi.
Das Design der Gelterkinder Plakette entwarf Gwäggi.

Die Gelterkinder Plakette in Form einer Träne zeigt den Fasnächtler während der fünften Jahreszeit im 2021: Der Waggis bleibt im Bett, so laut der Wecker auch klingelt, und träumt von besseren Zeiten. Parat stehen Trommel und Laterne, aber er weiss: Erst 2022 heisst es wieder «Vorwärts, Marsch» – und passend dazu das Motto «QuaranTräne». Das Design entwarf «Gwäggi».

Reinach: Machs guet – d Fasnacht blibt im Härz

Das Design der Reinacher Plakette vom Fasnachtskomitee Reinach.
Das Design der Reinacher Plakette vom Fasnachtskomitee Reinach.

Den Reinachern hat die Absage der Fasnacht das Herz gebrochen: So zeigt es die Plakette. Ein Riss geht durch die Mitte, Alti Dante und Waggis lassen beide eine Träne fallen. «Machs guet – d Fasnacht blibt im Härz» heisst das Motto – zugleich ein Abschied an die Fasnacht 2021, aber auch ein Zeichen dafür, dass dieses Brauchtum nicht verloren gehen wird. In einem fast fünfminütigen Video stellt das Fasnachtskomitee Reinach die Plakette vor. Die Sonderplakette wurde in Bronze und Silber hergestellt – Letztere ist bereits ausverkauft.

Pratteln: Gits eini, gits keini?

Das Design der Prattler Plakette stammt von Pascal Odermatt.
Das Design der Prattler Plakette stammt von Pascal Odermatt.

S git keini. Leider lautet so die Antwort auf das Motto der Prattler Fasnacht «Gits eini, gits keini?». Den Plakettenwettbewerb für sich entscheiden konnte in diesem Jahr Pascal Odermatt, Regisseur der Prattler Vorfasnachtsveranstaltung Larifari. Auf der Plakette sind zwei Waggis zu sehen, die sich an das Kalenderblatt vom 21. Hornig klammern. Die Silberplakette erscheint in limitierter Auflage und wird nummeriert.

Laufen: Bunt wieder ufbliehe

Das Design der Laufner Plakette entwarf Julia Froidevaux.
Das Design der Laufner Plakette entwarf Julia Froidevaux.

«Bunt wieder ufbliehe» heisst das Motto der Laufner Fasnacht 2021. Die Idee stammt von Julia Froidevaux, Gewinnerin des Plakettenwettbewerbs. Die runde Tonplakette zeigt eine Blume, eine der Blüten ist ein Waggis-Kopf, eine andere eine Uhr, die bald Mitternacht schlägt. Froidevaux hofft, dass Laufen bald wieder aufblühen kann, dass sich die Menschen wieder treffen und zusammen lachen können.

Witterswil: Unseri Fasnacht goot dr Bach ab

Das Design der Wyterschwiller Plakette stammt von Marianne Koch.
Das Design der Wyterschwiller Plakette stammt von Marianne Koch.

Aus dem solothurnischen Leimental erreicht uns noch ein Nachtrag für die Plaketten-Sammlung 2021. Auch das Fasnachts-Komité Wyterschwill hat eine Plakette herausgegeben, gestaltet von Marianne Koch. Das Sujet lautet «Unseri Fasnacht goot dr Bach ab». Auf dem Abzeichen ist dementsprechend ein Waggis zu sehen, der auf dem Wappen von Witterswil reitend «dr Bach abgoot».

3 Kommentare
    A-Meier

    Die schönsten sind diese um den Hals unserer Ski Girls in Cortina....