Zum Hauptinhalt springen

Angst vor CoronaDie Weihnachtsparty fällt dieses Jahr aus

Wegen der Pandemie fällt die rauschendste Weihnachtsfeier der Schweiz ins Wasser: Glencore bläst das Fest ab. Auch andere Firmen streichen die interne Bescherung.

Die Sängerin  Mary J. Blige: Einer der vielen Stars, der schon an der Glencore-Weihnachtsfeier aufgetreten ist.
Die Sängerin Mary J. Blige: Einer der vielen Stars, der schon an der Glencore-Weihnachtsfeier aufgetreten ist.
Foto: Getty Images

Es ist ein Star-gespicktes Line-up: Jamiroquai, Sting, UB 40, Joe Cocker, Bryan Adams. Sie alle traten in den vergangenen Jahren an der Weihnachtsfeier des Schweizer Rohstoffkonzerns Glencore auf. Es ist die vielleicht schillerndste Weihnachtsparty der Schweiz. Doch fällt sie dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. «Wir streichen die Party», bestätigt ein Glencore-Sprecher gegenüber dieser Zeitung. Das Geld, das normalerweise für das Fest ausgegeben wird, soll einem guten Zweck zufliessen. Wie hoch die Spende ausfallen wird, stehe aber noch nicht fest.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.