Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Ticker zum Wetter in Europa+++ «Reichsbürger in polizeiähnlicher Uniform» behindern Hilfsarbeiten +++ Zahl der Toten in Deutschland steigt auf mehr als 180

Problematische Lage in deutschen Hochwassergebieten
Erneut schwere Unwetter in Nieder- und Oberösterreich
Ein durch den Sturm auf einen PKW gestürzter Baum im oberösterreichischen Bereich Handenberg.  (28. Juli 2021).
Notstand für Teile der Lombardei beantragt
Schlamm und Bäume blockieren eine Strasse am Comersee.
DE: Zahl der Toten steigt auf mehr als 180
Drohnenaufnahme eines Autos, das bei der Hochwasserkatastrophe auf den Friedhof von Bad Neuenahr-Ahrweiler geschwemmt worden ist.
Bad Neuenahr-Ahrweiler: Beim Unwetter zerstörte Autos sind auf einem provisorischen Schrottplatz gestapelt.
Schlammlawinen und Erdrutsche am Comersee
Zahl der Toten nach Unwettern in Belgien steigt auf mehr als 40
Teuerste Naturkatastrophe in Deutschland in diesem Jahrtausend
Waldbrand bedroht nördliche Vororte von Athen
Griechenland wird immer wieder von starken Bränden heimgesucht.
Vielerorts Schäden in Deutschland
Gewitter und starke Regenschauer ziehen über den Kieler Ortsteil Holtenau im Bundesland Schleswig-Holstein.
Weltklimarat tagt wegen Extremwetter und Bericht
Aufräumen nach dem Hochwasser: Ein Bagger und freiwillige Helfer sind am Ufer des Flüsschens Erft in Nordrhein-Westfalen im Einsatz.
Warnung vor Hitzewelle in Griechenland
Ein Löschhelikopter fliegt während eines Waldbrandes über einen Wasserspeichertank.
Wetterdienst sagt schwere Regenfälle im Norden Deutschlands voraus
Unwetter in Bayern und Sachsen fordern zwei Tote
Aufräumarbeiten: In Teilen Bayerns haben am Sonntag heftige Unwetter getobt.
Verkehrschaos im Südosten Englands und in London
Kräftiger Regen sorgte in London für überflutete Strassen.
Nacht in deutschen Hochwassergebieten ohne schweren Regen
Am Stuttgarter Hauptbahnhof war die Schillerstrasse erneut überfluetet, die Feuerwehr konnte den Gully nicht frei bekommen, die Polizei sperrte die Strasse für Stunden ab.
Erneut schweres Unwetter in Belgien
Im Hochwassergebiet regnet es erneut
Zahl der Hochwasseropfer steigt in Belgien auf 37
Immense Schäden nach der Flutwelle im belgischen Trooz in der Nähe von Lüttich.
Gewittergefahr am Wochenende in deutschen Krisenzonen
Soldaten der Deutschen Bundeswehr fahren in einem Gummiboot an einem zerstörten Haus in Rech, Rheinland-Pfalz, vorbei. (21. Juli 2021)
Deutsche Bahn muss sieben Zugstrecken neu bauen
Eine beschädigte Brücke der Deutschen Bahn in Altenburg, Rheinland-Pfalz. (19. Juli 2021)

AFP/SDA/red

206 Kommentare
Sortieren nach:
    stefan_meier

    Ein kleiner Vorgeschmack darauf, was uns die Anpassung an den Klimawandel bzw. der Klimawandel kosten wird. Solche Starkregenereignisse sollen Ende des jhd. 14x häufiger und stärker sein, wie gestern berichtet wurde. Aus einem Jahrhundertereignis wird dann also etwas, mit dem man praktisch in jedem Jahr zu rechnen hat. Und das ist jetzt nur eine Auswirkung von vielen!