Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: Elternfrage zu PubertätWas tun, wenn der Teenie sich abkapselt?

Wie Eltern mit dem Rückzug der Kinder umgehen sollten – und welche Alarmsignale es zu erkennen gilt.

Zurückziehen, um zu wachsen: Oft wollen Jugendliche die Veränderungen der Pubertät alleine verarbeiten.
Zurückziehen, um zu wachsen: Oft wollen Jugendliche die Veränderungen der Pubertät alleine verarbeiten.
Illustration: Benjamin Hermann

Liebes Mamablog-Team, ich habe zwei Mädchen zu Hause. Meine grosse Tochter ist 13 Jahre alt, meine kleine 9. Bislang hatte ich zu beiden ein sehr nahes und inniges Verhältnis. Seit kurzem aber macht mir meine Grosse ziemliches Kopfzerbrechen: Sie kapselt sich total ab! Stundenlang sitzt sie nach der Schule im Zimmer, erzählt nichts, hat kaum Aussenkontakt (was in Coronazeiten ohnehin nicht einfach ist), sitzt stundenlang auf dem Bett herum und hört Musik. Spreche ich sie darauf an, sagt sie: Ich will einfach meine Ruhe! Ich wäre ihr gerne wieder näher, weiss aber nicht, wie ich es anstellen soll. Leserfrage von Claudia aus Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.