Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Geldblog: Gute InvestitionWas tun mit dem geerbten Geld?

Haus? Aktien? Pensionskasse? Unerwarteter Geldsegen lässt sich vielseitig nutzen.
Weiter nach der Werbung

Die jüngere Generation muss damit rechnen, dass sie später geringere Renten bekommt.

20 Kommentare
Sortieren nach:
    alain surlemur

    Ein Einkauf mit 100.000.-- in die PK spart bei einem Grenzsteuersatz von hohen 30% vorerste mal max 30.000.- Steuern. Dafür liegt das Geld für die nächsten 30 jahre bei 2% Rendite fest. Wären also 180.000.-- VOR-Steuer-Franken. Niemand weiss wie die Steuersituation bei der Pensionierung aussehen wird. Die Politik ist einfallsreich wenn es darum geht an Geld zu kommen.

    Andererseits ergeben 70.000 (100K - 30K verpasste Steuerersparnis ) am Aktienmarkt 30 Jahre zu sehr konservativen 4% angelegt 227.000.-- NACH-Steuer-Franken. Zum historischen Durchschnitt von 7% p.a. wären es sogar 533.000.--

    Für mich wäre die Wahl klar...

    Aber das sind natürlich nir meine zwei Denare