Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Geldblog: Verkaufen versus behaltenWas tun mit alten Goldmünzen?

Krisenresistente Familientradition: Viele alte Münzen werden von Generation zu Generation weitergegeben.
Weiter nach der Werbung

Wenn Sie nun schon bereits ein paar Goldmünzen haben, würde ich diese im Sinne einer Krisenvorsorge behalten und sicher aufbewahren.

10 Kommentare
Sortieren nach:
    Claire Deneuve

    Mein Glücksbringer ist eine 2400 Jahre alte griechische Silbermünze mit einem Janusdoppelkopf auf der einen Seite und einem Adler und Delphin auf der Rückseite.

    Vom Materialwert eher bescheiden und auch der Sammlerwert ist nicht exorbitant hoch, da es damals viele von diesen Münzen gab und diese auch bei archälogischen Ausgrabungen immer wieder zum Vorschein kommen.

    Für mich also mehr ein zeitgeschichtlicher ideeler Wert und historische Verbundenheit zur Wiege der Demokratie.