Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kriminalität in Schweden Was tun gegen die Gewalt der Banden?

Sozialarbeiter und Aussteiger aus den Gangs beklagen eine «Naivität» der Politik: Ein Forensiker bei der Spurensicherung am Tatort in Malmö.
Weiter nach der Werbung

«Wie eine Art soziale Ansteckung»

Die Sozialdemokraten von Premier Stefan Löfven hätten vor dem Verbrechen «kapituliert», behauptet die schwedische Opposition.

Die liberale «Dagens Nyheter» warnte, der Staat habe zu lange seine «Kernaufgaben» vernachlässigt.

Nach einer Schiesserei mit Toten in einem Restaurant in Göteborg: Ein Mann legt Blumen nieder und trauert.
105 Kommentare
Sortieren nach:
    P. Milraux

    Und wir in der Schweiz haben ein demographisches Problem und viel zu viel Einwanderung, jeder kann kommen... uns sagte man nur Leute aus der EU aber stimmt nicht. Bald 40% Ausländer in meiner Stadt.