Zum Hauptinhalt springen

Kolumne Philipp LoserWas in den USA auf dem Spiel steht

Nein, es geht nicht um seine Frisur. Mit freundlichen Grüssen an die bürgerlichen Trump-Versteher in der Schweiz, die ihre eigenen Prinzipien verraten haben.

Haben wir es bald geschafft? Wird es vorüber sein? Für immer?

«Saturday Night Live», die Urform aller amerikanischen Comedy-Formate, hat kürzlich die Sendung mit einer fiktiven Szene aus der ersten (und schrecklichen) Fernsehdebatte zwischen Joe Biden und Donald Trump eröffnet. Das Ganze wogt unerträglich hin und her, bis zum Schluss des Sketches Joe Biden plötzlich eine Fernbedienung in der Hand hält. Er drückt.

Donald Trump erstarrt. Donald Trump schweigt.

«Wir alle brauchen eine Pause», sagt Joe Biden in die entstandene Stille hinein. «Fühlt es sich nicht gut an, seine Stimme für eine Sekunde nicht zu hören?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.