Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Leser fragenWas hat eine Welle mit dem Virus zu tun?

Grossbritannien (hier die Stadt Aberystwyth) hatte real schon heftigen Wellen zu trotzen; derzeit leidet das Land auch unter der Corona-Welle.
Weiter nach der Werbung

Die Flüchtlingswellen werden mit Überflutung assoziiert.

8 Kommentare
Sortieren nach:
    DerHamborger

    Würde M.K. an der See wohnen, wüsste er, das nicht jede Welle furchteinflössend ist. Physikalisch - von einem Punkt aus - betrachtet ist eine Welle das zyklische mehr oder weniger Vorkommen von xyz. Letzteres können verbundene H2O Molküle sein, dann nennt man es Wasser. Sind es verknüpfte Atome ist es meist eine elektromagnetische Welle. Sind es viele Coronainfizierte, nennt man das auch eine Welle. Es ist - mal wieder - die Menge, die es ausmacht, ob etwas gefährlich oder furchteinflössend ist.